Triathlon Team DSW Darmstadt

Petra Wassiluk

Petra Wassiluk

Trainer seit

1995

Jahrgang und Familienstand

1970, ledig

Beruflicher Traum

Meinen beruflichen Traum habe ich mir bereits erfüllt indem ich mein Hobby „das Laufen“ zu meinem Beruf gemacht habe.

Als Trainer verfolge ich Visionen (Wünsche, Träume) und Ziele. Das spornt an! Sollte ich zu dem Ergebnis komme, dass ich keine Visionen und Ziele mehr habe, suche rechtzeitig, zum Wohle der anderen, einen Nachfolger.

Trainerstationen

seit 2005 DSW 1912 Darmstadt e.V. Abt. Triathlon Lauftrainerin Leistungssport

Sportliche Laufbahn

1995 wurde Petra Wassiluk auf der Kurzstrecke Deutsche Meisterin im Crosslauf. 1996 wurde sie Deutsche Meisterin über 5.000 Meter. Bei den Olympischen Spielen in Atlanta schied sie über dieselbe Distanz im Vorlauf aus, und bei den Crosslauf-Europameisterschaften in Charleroi kam sie auf den 23. Platz.

1997 siegte sie beim Halbmarathonbewerb des Las-Vegas-Marathons. Bei den Deutschen Meisterschaften über 10.000 Meter kam sie als Erste ins Ziel. Bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften in Košice belegte sie den 16. Platz.

Im Jahr darauf siegte sie  beim Tübinger Stadtlauf und wurde sowohl auf der Kurz- wie auch auf der Langdistanz Deutsche Crosslauf-Meisterin. 1999 gewann sie beim Ōme-Marathon auf der 10-Kilometer-Strecke. 2000 wurde sie Deutsche Meisterin über 10.000 Meter und schied bei den Olympischen Spielen in Sydney in der Vorrunde über diese Distanz aus.

2001 wurde sie Deutsche Meisterin im Halbmarathon und nationale Vizemeisterin über 10.000 Meter und im 10-Kilometer-Straßenlauf. Beim Paderborner Osterlauf wurde sie Siebte über 10 Kilometer, beim Frankfurt-Marathon wurde sie Gesamtvierte und Dritte der Deutschen Marathon-Meisterschaft. Zum Saisonabschluss gewann sie den Bietigheimer Silvesterlauf.

Petra Wassiluk startete bis 2000 für den ASC Darmstadt und ab 2001 für die LG Eintracht Frankfurt. Sie arbeitet seit Beendigung ihrer Sportlerkarriere (2002) beim Frankfurt-Marathon.

Persönliche Bestzeiten

  • 1500 m: 4:16,62 min, 10. Juni 1994, Nürnberg
  • 3000 m: 8:59,56 min, 7. August 1997, Limburgerhof
  • 5000 m: 15:15,17 min, 16. August 1996, Köln
  • 10.000 m: 31:52,2 min, 27. Juni 2000, Straßburg
  • 10-km-Straßenlauf: 32:30 min, 14. April 2001, Paderborn
  • Halbmarathon: 1:08:12 h, 24. März 1997, Las Vegas
  • Marathon: 2:32:59 h, 28. Oktober 2001, Frankfurt am Main

zurück zur Übersicht


Kontakt

Petra Wassiluk
Mobil: 0151 61476745
petra.wassiluk@dsw12.de