Triathlon Team DSW Darmstadt

Strecken

Streckenverläufe aller Wertungsklassen.

Streckenverlauf der Sprint-Distanz / Voba-Cups (0,75 – 20 – 5)

woogsprint-2017-uebersicht

Streckenverläufe aller Wertungsklassen

Wertungsklasse Distanzen (in km) Streckenverlauf
Senioren, Altersklassen, Junioren, Jugend A, Volkstriathlon (Voba-Cup),
2. Bundesliga, Hessenligen
0,75 – 20 (2 Runden) – 5 (5 Runden)
Karte zum Download
Jugend B, Schüler A 0,4 – 10 (1 Runde) – 2,5 (2 Runden) Karte zum Download
Schüler B 0,2 – 5 (1 Runde, verkürzt) – 1 (1 Runde, verkürzt) Karte zum Download
Schüler C 0,1 – 2,5 (1 Runde, verkürzt) – 0,4 (1 Runde, verkürzt) Karte zum Download

Laufrunden (neue Streckenführung!)

  • Man läuft zunächst von der Wechselzone über das Woogsgelände raus und dann um das Trainingsbad auf den Woogsdamm
  • Von dort gehen die Laufrunden über den Woogsdamm bis zur Jugendherberge (dort gibt es eine Verpflegungsstelle) und wieder zurück bis kurz vor dem Kassenhäuschen
  • Nach der letzten Runde läuft man wieder um das Trainingsbad in das Woogsgelände und dann in Richtung Zielkanal
  • Hinter den Umkleiden befindet sich der Zielbereich mit Verpflegung

Zugang zum Schwimmstart und Vorstartbereich

woogsprint-vorstartbereich-2017 Der Zugang über den Froschweg ist komplett gesperrt. Daher gibt es vergleichsweise längere Wege von der Startunterlagenausgabe bis zum Check-In und zurück zum Vorstartbereich. Diese sind jeweils nur über Beck-Straße und Heinrich-Fuhr-Straße zu erreichen (weil auf dem Woogsdamm bereits die Laufstrecke entlang führt). Bitte daher unbedingt genügend Vorlaufzeit einplanen!

Auf dem Steg am Schwimm-Start wird ein Vorstartbereich eingerichtet. Dort sind nur Athleten der jeweils nächsten Startgruppe zugelassen. Der Zugang zum Start ist ausschließlich über diesen Vorstartbereich möglich (nur als Landgang, es ist verboten von der Woog-Insel zum Steg rüberzuschwimmen). Hier erfolgt der Schwimm-Check-In vor dem Schwimmen.

Wechselzone am Woog

woogsprint-2017-wechselzone Die Radständer-Reihen sind durchnummeriert und die Plätze innerhalb der Gruppe aufsteigend nach Startnummer sortiert.