Triathlon Team DSW Darmstadt

Service & Kontakt


Maximale Übersetzung: Was bedeutet das?

Zum technisch einwandfreien Zustand gehört im Schüler-, Jugendbereich die Verwendung der vorgeschriebenen Maximalübersetzung. Diese gelten zum Schutze der Kinder- und Jugendlichen. Es soll Fehlentwicklungen durch zu hohe kraftbetonte Belastungen ausgeschlossen werden.

Wegen der unterschiedlichen Rädergrößen (Durchmesser der Laufräder, Reifenstärke, usw.) ist für die Überprüfung der Übersetzungsbeschränkung einzig und allein die Ablauflänge entscheidend. Die Ablauflänge ist die Strecke, die ein Rad bei einer vollständigen Kurbelumdrehung zurücklegt.

Im Schüleralter darf die Ablauflänge 5,66 m nicht überschreiten. Die maximale Übersetzung im Jugend B-Alter beträgt 6,10 m und mm Jugend-A-Alter 7,01 m. Ab dem Juniorenalter gelten keine Übersetzungsbeschränkungen mehr.

Welche Übersetzung für die Ablauflänge erforderlich ist, kann man selbst errechnen.

Die Formel ist recht einfach :

  • Laufrad Umfang in mm * Kettenblattzähne / Zahnkranzzähne / 1000

Beispiel für den Ritzelrechner :

  • 28“ Laufrad (23-622 / 700*23c) Standard Umfang 2133 mm
  • Größtes Kettenblatt vorne 42 Zähne – Kleinstes Ritzel Hinten 16 Zähne

Entfaltung 5,59m entspricht der Übersetzungsbeschränkung im Schüleralter von max. 5,66m (28“ Laufräder).

zurück zur Übersicht


Kontakt

Triathlon Team
DSW Darmstadt

info@dsw12.de
www.triathlon-darmstadt.de